Rollerderby

Derby how to

Ein Vollkontaktsport auf Rollschuhen für Frauen und Männer, die nicht zimperlich sind mit Technik, Taktik und Fitness. Denn Rempeln ist hier ausdrücklich erlaubt!

Eine der wenigen Sportarten in der es kaum Altersklassifizierungen gibt, denn egal wie alt du bist, alle spielen in einem Team zusammen. Auch das Geschlecht ist egal. Dieser Sport gibt die Möglichkeit, dass es gemischte Teams und auch reine Frauen Teams gibt. Uns ist jeder willkommen!

Wer Lust hat, sich in einer echten Community weltweit zu engagieren, ob als Spieler/in, skatende Schiedsrichter/innen, nicht skatende Schiedsrichter/innen oder einfach als Volontär/in, ist bei uns genau richtig.

Was ist denn nun eigentlich dieses Roller Derby?

Es gibt keinen Ball, keine Schläger, viele Regeln, Rollschuhe, Aktion…

Dann fangen wir mal ganz am Anfang an.

Das Spiel ist unterteilt in Spieleinheiten (Jam) die maximal 2 Minuten laufen, dann kommt eine Pause von 30 Sekunden, in der die 5 Spieler/innen ausgetauscht werden können.

Das Spielfeld ist eine Ovalbahn und nimmt den Platz eines Basketballfeldes ein.

Auf dem Spielfeld (Track) sind von jeder Mannschaft 5 Spieler/innen. Die 5 bestehen aus: einem Punktesammler (Jammer) erkennbar an den 2 Sternen auf dem Helm und 4 Aufhaltern (Blockern).

Also nun stehen also die 2 Teams mit ihren ges. 8 Blockern und 2 Jammern auf dem Track. Die 8 Blocker der Teams bilden ein sogenanntes Pack (Rudel/Knäuel). Es erfolgt ein Pfiff und nun versuchen die Jammer durch das Pack hindurchzukommen. Der Jammer, der es als erstes durch das Pack geschafft hat, bekommt das Sonderrecht, den Jam frühzeitig zu beenden. Die Blocker versuchen, ihrem Jammer den Weg freizuräumen und gleichzeitig den gegnerischen Jammer aufzuhalten.

Bei der nächsten Umrundung erhält der Jammer für jeden gegnerisch überholten Blocker einen Punkt.

Mannschaftsgröße: ca.14 SpielerInnen
Skatende Schiedsrichter/innen: ca. 7
Nicht skatende Schiedsrichter: ca. 9-11
Wie lange geht denn so ein Spiel? Reine Spielzeit: 2 x 30min
Regeln zum Nachlesen und andere interessante Links:

Lernt uns und diese wohl am schnellsten wachsende Sportart in Deutschland kennen und lasst euch vom Roller Derby Fieber packen.

Das Tragen von Knie-, Ellbogen- und Handschützern, Zahnschutz sowie Helm ist für alle Skatenden Pflicht. Für Alle, die zum ersten Mal vorbeischauen haben wir immer einige Rollschuhe und Schützer übrig. Jede/r Spieler/in muss spätestens nach Eintritt in den Verein ihr eigenes Equipment besitzen.

Mitmachen (Trainingszeiten)

Montags
von 18:30 - 20:00 Uhr
in Neckarweihingen,
in der Schwarzwaldhalle, Schwarzwaldstraße 2.

Mittwochs (14-tägig in den ungeraden KWs)
von 20:30 - 22:00 Uhr
in Ludwigsburg,
in der Sporthalle der Fröbelschule, Fröbelstraße 24.

Donnerstags
von 20:30 - 22:00 Uhr
in Ludwigsburg,
in der Sporthalle der Fröbelschule, Fröbelstraße 24.

Sonntags (einmal im Monat)
Nur außerhalb der Schulferien.
Bei Interesse bitte bei uns die genauen Zeiten erfragen.

Hier genaue Karten von den jeweiligen Trainingsstätten:

Schwarzwaldhalle Neckarweihingen
Fröbelhalle Ludwigsburg

Hast Du Interesse bei uns mitzumachen oder einfach mal beim Training dabei zu sein?
Dann melde Dich bei uns. Wir klären dann alles weitere.

recruiting@barockcity.de oder nutze unser Kontaktformular

Das Training wird professionell geführt!

Das Tragen von Knie-, Ellbogen- und Handschützern, sowie Helm ist für die SpielerInnen Pflicht. Für alle, die zum ersten Mal vorbeischauen haben wir immer einige Rollschuhe und Schützer übrig. Jede/r SpielerIn muss spätestens nach Eintritt in den Verein eigenes Equipment besitzen.